Besuch beim KHK Fey


Nachdem das LKA und die Lügenpresse den Mord am Tristan einem unschuldigen Verstorbenen anhängen wollten, ist mir die Hutschnur geplatzt und bin mal nach Frankfurt zu dem Herrn KHK Fey gefahren,
der den Fall bisher (seit 2002) geleitet hat:




Er hat klipp und klar gesagt: Der Seel war es nicht. Mir war das klar, aber ich wollte es von ihm persönlich hören.


Ich habe frecherweise den Laufzettel den ich eigentlich wieder abgeben sollte mitgenommen 

































Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht: